Braskilus der Atevaner

Barbarianb
"Die Größe eines Kriegers wird nach der Macht seiner bezwungenen Feinde beurteilt!"
User: Gregor
Race: Mensch, Karthianer
Gender: Male
Role: Striker
Class/Level: Krieger/3
Description:
Braskilus der Atevaner, kurz Brask, ist ein wahrer Bär von einem Mann.
Als er mit einem verzauberten Bärenfell verschmolz, war diese Redensart auch mehr als zutreffend.
Jedoch verlor Brask nach dem schicksalhaften Ringkampf mit einem fremdartigen und blutgierigen Monster
in der Welt hinter dem Spiegel seine Augen und das Fell.
Erst als er gemeinsam mit furchtlosen Gefährten einen freigekommenen Halbgott erschlug
und dessen Blut sein Gesicht benetzte, erhielt er sein Augenlicht zurück.

Auch ohne das Fell ist Brask stolze 1,96 Meter groß
(womit er immer noch die meisten seiner Mitmenschen überragt), außerdem breitschultrig, athletisch
und mit geschmeidigen Muskeln ausgestattet.

Die Füße stecken in gewaltigen, stahlbänderbeschlagenen Lederstiefeln,
sein Haupt ist von einer langen blauschwarz glänzenden, teilweise geflochtenen Mähne bekränzt
und ein dichter dunkler Bart gedeiht in seinem Gesicht, aus dem zwei blitzende grüne Augen
furchtlos der Gefahr ins Auge sehen.

Wenn Brask sich nähert, wirst du es wissen, er macht keinerlei Hehl aus seiner Anwesenheit;
seine Präsenz allein ist Herausforderung für die Bösen, die Finsteren.
Das singende Vibrieren seines Schwertes untermalt Brasks Kriegsgebrüll,
wenn er sich todesverachtend auf seine Widersacher stürzt.

Von dunkler Macht mutierte Koboldhorden und deren Versklaver, grauer Vorzeiten Dämmerung entstiegen;
Scharen bösartiger Dunkelzwerge; ein unter dem Fluch schwärzester Magie stehendes Volk von Katzenmenschen; diese und viele andere Kreaturen der Finsternis konnte Braskilus ihrem gerechten Ende zuführen.
Er kämpfte dabei zumeist Seite an Seite mit unverbrüchlich treuen Gefährten wie den Zwergen Boram und Skorri,
oder den Halblingen Malil und Jeff.

Brask war einige Zeit Träger des beseelten Mondschwertes "Opiria Arktos".
Die gleichnamige "rachsüchtige Tochter der Nacht", eine Vasallin Silandres, strebte danach, die zu vernichten,
die den Mantel der Nacht für böse Taten missbrauchen.
Im gutherzigen Braskilus sah sie einen würdigen Mitstreiter für diese Aufgabe.

Obwohl er dank der Macht des Schwertes zu legendenwürdigen Heldentaten in der Lage war,
opferte Braskilus die überirdische Waffe der Göttin Silandre,
um ein durch unglückliche Umstände befreites gottgleiches Vogelwesen zu bezwingen,
welches drauf und dran war, Tod & Verderben über Braskilus und seine Gefährten zu bringen.

Des Schwertes verlustig gegangen, jedoch überreich beschenkt mit der wiedergekehrten Sicht,
wird Braskilus, von Dankbarkeit erfüllt, versuchen, die Hilfe seiner Freunde nach besten Kräften zu vergelten.
Sein derzeitiges Ziel ist die Rückkehr ins Reich von Slough-Feg,
dessen Erweckung Braskilus damals nicht hatte verhindern können.

Brask ist furchtlos, tollkühn, rechtschaffen und aufbrausend. Seit er blind war, hat er Angst in der Finsternis.
Seine gewaltige Stärke setzt er manchmal zum Schutz seiner Freunde oder der Schwachen im Allgemeinen ein;
vor allem aber, um im brausenden Toben der Schlacht im Blut seiner Gegner zu baden.
Im Übrigen liebt er guten Met, frischen Lachs und schöne Frauen.

Zitate:
"Die Größe eines Kriegers wird nach der Macht seiner bezwungenen Feinde beurteilt!"
"Wir könnten in diesem Gemetzel gleich sterben; aber wenn wir davonlaufen, werden wir das nicht herausfinden!"
"Hehe, wo BRASKILUS hintritt, da tut kein Gras mehr wachsen!"
"In dieser Welt bist du entweder die Klinge oder du wirst unter ihr fallen..."
"Preise, was dich hart macht!"
"Wenn du feige bist, kehrt dir das Glück den Rücken zu."
"Ich will lieber schnell sterben als langsam verderben!"
"Den guten Krieger erkennst du erst gegen ne richtige Übermacht."
"Wer stellt sich Braskilus entgegen, dem Zornbrenner, wenn er im Blut seiner Feinde watet?"
"Rrrageburrrn!"
Background:
Braskilus aus Khertet wurde als einer der Barbaren von Karthis geboren und ist stolz
auf seine Abstammung von den alten Atevanern; in seinem früheren Leben war er Gladiator und dann Sklavenhändler.
In den Pferchen des brodelnden Molochs von Khertet war einer der Sklaven sein Freund & Lehrmeister geworden,
hatte seinem Kampfstil zur Meisterschaft verholfen und ihm einen Ehrbegriff beigebracht.
Obwohl das Geschäft gut lief, entschloss Brask sich eines Tages, sein altes Leben hinter sich zu lassen
und ein neues zu beginnen.
Auslöser waren zwei Dinge: Der Tod seines greisen Mentors, sowie eine Vision voller Gold & Ruhm,
die Brask in einem fernen Land wahr werden lassen würde ...
Details:
STR 20 (+4)
AGI 16 (+2)
STA 16 (+2)
PER 13 (+1)
LUC 18 (+3)
INT 8 (-1)

Melee Attack 1W20 (+1 LW) +DD +STR

AC 15 (10 +AGI +Rüstung)
HP 44

Initiative +5 (+AGI +Lvl)
Action dice W20
Crit Die W16
Crit Table IV

Reflex Save +3
Fortitude Save +4
Will Save +2