Pointer-left Test_thumb
Tia
Posted by the GM
Die Legenden von Morata
Ende der ersten Woche und Beginn der zweiten Woche in Morata
Tag 7

Nach Nedimes nächtlichem Verschwinden und ihrem geheimen Erlebnissen machen sich Zarpa und Taratus voller Sorge auf die Suche nach ihr.

Eine lange Suche später finden sie die junge Tulamidin auch im Wald. Sie rufen nach ihr, doch das Mädchen rennt vor ihnen davon. Verwirrt und ein wenig verletzt geben sie die Verfolgung auf und gehen nach Hause. Nedime jedoch geht in den Tempel auf der Suche nach Hilfe. Als sie dann endlich nach Hause kommt bekommt sie nur die kalte Schulter und verlässt die anderen sehr schnell wieder.

Nedime sucht die Tischler auf, versucht sich nützlich zu machen und diese kommen auch mit ihr zum Haus und schauen sich an was zu tun ist. Den Handel besiegelt, sollen die Arbeiten an Taratus Haushälfte schon bald beginnen, der Hausfrieden jedoch ist noch immer nicht behoben. Zarpa zieht sich zurück zum Fechten, Nedime versucht Körbe zu flechten und erst Taratus macht den ersten Schritt und die Gruppe spricht sich aus.

Woche 2 - Tag 1

Frisch Frieden geschlossen ist es an der Zeit noch nötige Aufgaben zu erledigen bevor das große Tischlerprojekt beginnt. Nedime geht erneut in die Lehmgrube um einige Kreuzer dazu zu verdienen, verzerrt sich jedoch schnell den Rücken und lernt stattdessen die Klatschdamen kennen.

Zarpa hingegen begibt sich auf ihr eigenes kleines Abenteuer und versucht den Bürgermeister aufzuspüren. Erst nach einem Geschirr Einkauf bei Alexi findet sie den schlüpfrigen alten Mann. Dieser ist auch in der Lage viele ihrer offenen Fragen zu beantworten.

Alle wieder im Haus zusammengefunden tauschen die ihre Informationen aus, Zarpa jedoch muss erneut los, Fragen stellen. Sie findet jedoch nicht nur Antworten sondern auch das örtliche Bier. Wohl sehr zum Verdruss ihres Geldbeutels in Zukunft.

Am Nachmittag macht Taratus sich auf den Weg zu den Jägern und lernt von ihnen das Kürschnern. Er sitzt neben ihnen und ist allgemein im Weg.

Nedime beschließt ihr Glück bei Albin zu versuchen, der sie gleich auf ihre Fähigkeiten testet in der Schmiede. Sie lernt Grobschmiedearbeiten und Hüttenkunde. Danach macht sie einen Ausflug und erkundet das Dorf und findet einige interessante Orte die bis dahin verborgen blieben.


Woche 2 - Tag 2

Nedime wird, nachdem sie am Abend überaschend betrunken war, grausam von Zarpa geweckt, welche selbst nicht besonders gut geschlafen hat. Nach einem kurzen Frühstück beschließt die gelehrte Frau einen Brief zu versenden den sie am Vorabend geschrieben hat. Dabei trifft sie erneut auf Aemon und seine Botenraben. Einen Wegzoll bezahlt nimmt sich einer der Vögel auch ihres Briefes an.

Am Vormittag dann kommen auch die beiden Tischlergesellen und beginnen an der Arbeit im Erdgeschoss. Nedime und Zarpa helfen fleißg mit so gut sie können, lernen sogar einiges dabei. Taratus jedoch glänzt durch Abwesenheit. Er steht lieber wieder den Kürschnern im Weg, lernt dafür aber auch wie es gemacht wird und glaubt es zumindest im Ansatz zu verstehen.

Den Tag geschuftet kommt Taratus ganz recht mit dem Abendessen heim. Die Gruppe beschließt auch früh schlafen zu gehen. Nur Nedime kommt auf die glorreiche Idee erneut einen Nachtspaziergang zu machen...

Sie versucht zum zunächst in die fremdartige Villa einzubrechen, prallt jedoch an einer magischen Barriere ab. Eine bedrohliche Gestalt erscheint im Fenster - sie blieb nicht unbemerkt. Vom Mut verlassen versuchte sie anschließend wieder in den Wald zu gehen, blieb jedoch auch hier erfolglos und rannte nach Hause.
Session: Game Session - Monday, Jan 19 2015 from 1:30 PM to 6:00 PM
Viewable by: Public
0 comments
Tags: DSA , GM , Morata , Summary