13. Session
Sarenith:
Wir beginnen unser Abenteuer in der vermeintlichen Sicherheit von Oakport. Das Abenteuer beginnt mit einer schlechten Nachricht: Unser Oracle und König Fantir lag mit einer schweren Erkältung in den königlichen Gemächern (also der Abstellkammer mit Stroh auf dem Boden) und konnte uns in dem heutigen Abenteuer nicht beistehen. Wir erhalten einen Brief von den Swordlords of Rastoff. In dem Brief ist von einer Trollsiedlung die Rede dich sich in den Greenbelts befinden soll und die wir auf Wunsch der Swordlords ausfindig und auslöschen sollen.

Wir hören uns daraufhin in der Stadt um und erfahren, dass die meisten Sichtungen im Bereich des Tuskwaters vermeldet werden. Weiterhin teilen mir meine Spione mit, dass von merkwürdigem Gebrüll in den östlichen Wäldern berichtet wird. Die Leute raunen das es sich um einen Drachen handeln soll.

In Oakport bereiten wir uns auf unsere bevorstehende Auseinandersetzung mit den Trollen vor und machen uns auf den Weg entlang der östlichen Seite des Sees in Richtung Süden. Als wir etwa die Hälfte des Weges zurückgelegt haben beginnt ein heftiger Regenschauer – was ungewöhnlich für diese Jahreszeit ist, immerhin ist es mittlerweile Sommer. Als wir das südliche Ende des Sees erreichen erinnern wir uns an einen Hinweis den wir vor einiger Zeit erhalten haben: In dieser Region soll sich ein verwirrter Riese herumtreiben.

Wir entscheiden uns dem Hinweis nachzugehen und werden schnell fündig. Da der Riese nicht unbedingt einen aggressiven Eindruck macht, sondern vielmehr hungrig wirkt versucht Suldir ihm mit einer Ration mitzuteilen, dass wir ihm nichts Böses wollen. Diese Geste wird von dem Riesen mit einem Keulenschlag auf den Schädel von Suldir belohnt. Im anschließenden Kampf fällt es mir durch diesen verdammten Regen schwer mein Ziel zu treffen. Uns gelingt es aber den Riesen zu besiegen. Bei dem Riesen finde wir eine krude Karte die Gebiete des Greenbelts zeigt. Auf der Karte befinden sich komische Schriftzeichen die wir nicht entziffern können. Außerdem versucht Suldir von dem gefallen Riesen eine Trophäe zu erhalten. Er entscheidet sich für: einen Zeh. Hm, vielleicht hat er doch bleibende Schäden von dem Keulenschlag erlitten.

In unserer Suche nach den Trollen entschließen wir uns auf der westlichen Seite des Sees zurück nach Oakport zu reiten und dort nach Spuren der Trolle zu suchen. Auf dem Weg entlang des Sees hört der Regen langsam auf. Auf dem Rückweg finden wir keine weiteren Spuren der Trolle. Bei unserer Rückkehr entschließe ich mich durch mein umfangreiches Netzwerk aus Spionen die Kunde unseres Sieges über den Riesen verbreiten zu lassen.

Wir entscheiden uns dazu unsere Suche nach den Trollen im südwestlichen Wald der Greenbelts fortzusetzen. Auf dem Weg dorthin treffen wir unerwartet auf Perliwasch und TekTikTrak die uns etwas mehr über die Trolle berichten können: Diese befinden sich tiefer im Wald und bewohnen eine alte menschliche Siedlung. Wir machen uns auf dem Weg zu dieser Siedlung.

Auf unserem Weg durch den Wald bemerke ich eine merkwürdige Fährte die auf mich den Eindruck erweckt, dass es sich um Drachenspuren handeln könnte. Wir entschließen uns dazu der Fährte zu folgen und finden nach kurzem Marsch die vermeintliche Drachenhöhle. Da ich Bewegungen im Wald wahrnehme entschließen wir uns dazu uns vor der Höhle zu verstecken und auf den Drachen zu warten. Als dieser erscheint gebe ich das Signal und wir beginnen unseren Kampf, den wir nach kurzer Zeit erfolgreich beenden können. Bei der anschließenden Durchsuchung des Horts finden wir die Leiche eines Elven Scouts.

Zurück auf dem Weg durch den Wald finden wir nach kurzer Zeit Trollspuren die zu einem verlassenen Außenposten vor einem Berg führen. Als wir uns dem Außenposten nähern werden wir von dem Aussichtsposten des Postens bemerkt und somit bereits von den Trollen erwartet. Nach einem kurzen Kampf gegen die Trolle bei dem sich dieser idiotische Rogue Morkan in einen meiner Pfeile geworfen hat gelingt es uns unter schließlich den Außenposten einzunehmen. Im hinteren Bereich des Außenpostens finden wir einen Eingang in ein Tunnelsystem. Wir durchsuchen das Tunnelsystem und finden dabei eine Art Zwinger mit zwei Trollhunden (?) den wir notdürftig verschließen.

Beim weiteren erkunden des Tunnels stoßen wir auf einen Durchbruch der in ein natürliches Höhlensystem führt. Dort treffen wir auf einen starken zweiköpfigen Troll der uns im Kampf alles abverlangt. Wir entschließen uns nach dem Kampf unsere Kräfte in Oakport zu stärken. Auf dem Rückweg bereiten wir allerdings noch eine Falle für die Trollhunde vor.

Nachdem wir uns in Oakport gestärkt haben kehren wir zurück in die Höhle der Trolle zurück und stellen fest das unsere Falle für die Trollhunde scheinbar funktioniert hat.

Im anschließenden Kampf gegen drei Trolle, die scheinbar auf unsere Ankunft gewartet haben erleidet unsere Gruppe zwei herbe Verluste: Suldir und Morkan werden beide tödlich verwundet.
Wir entschließen uns dazu die Höhle zu durchsuchen und anschließend die beiden Leichen zurück nach Oakport zu bringen, in der Hoffnung Sie zurück ins leben holen zu können. Beim durchsuchen der Höhle fällt uns eine Karte auf die merkwürdigerweise den Standort von Oakport und einiger unserer Farmen zeigt. Ich kann mir nicht vorstellen das die Trolle alleine an diese Informationen gekommen sind…
Viewable by: Public
0 comments